Unsere Geschichte

Im Jahre 1935 ist die Familie Laurits Nielsen vom Insel Venø nach die
nördlichste Stadt Dänemarks (Skagen) umgezogen. Hier hat er sich als
Fischer niederlassen, bis er im Jahre 1939 die Firma Laurits Nielsen
Fiskeeksport gegründet hat. Als früher Fischer hatte er für Qualität und
Geschäfte Sinn. Die eingekauften Fische wurden an Aufkäufer in sowohl
Dänemark als auch im Ausland verkauft, und nach und nach wurde ein
gutes Geschäft etabliert.

Eine gute Idee
Villy Nielsen, der als Fischaufkäufer arbeitete, half seinem Vater und
bemerkte das steigende Interesse für Hummerscheren, die ein
Nebenprodukt des Exportgeschäftes war. Deswegen wurde dann
entschieden eine Herstellung des Fleisches der Hummerscheren zu
etablieren und als eine Delikatesse verkaufen.

Eine schnelle Entscheidung
Sie begannen sofort nach einem geeigneten Raum zu suchen, und sie
fanden eine umgebaute Scheune in Aalbæk, etwa zwanzig Kilometer
südlich von Skagen. Die Scheune, die in der Mitte der Stadt platziert
war, hatte die richtige Größe. Nach einer kurzen Bedenkzeit wurde
Grund und Scheune für etwa DKK 11.000,- gekauft.

Damals und wahrscheinlich auch später wunderten sich die Bevölkerung;
Warum in Aalbæk? „Ich war auch selber etwas bedenklich, wurde aber
schnell überzeugt, da die Produktion begann“. Dies wurde von einer der
Gründer von Launis, Villy Nielsen gesagt. Zusammen mit tüchtigen
Frauen und einem schnellen Mann wurde das Fundament des Betriebes
gegründet.

Von Hummerscheren bis Garnelen
Es gab aber nur ein Problem mit der Idee der Hummerscheren: Plötzlich
bekamen die Fischer keine Hummerscheren im Netz. Man hatte nun eine
neue Fabrik ohne Rohware und deswegen wurde entschieden eine Partie
von Garnelen in Skagen zu kaufen, und dann könnten die Frauen sie pulen.
Die Lieferungen der Garnelen waren mehr stabil und der Absatz war relativ
gut, so deswegen fing Laurits Nielsen & Sohn, den Namen der Fabrik, jetzt
an frischgepulten Garnelen in Lake zu produzieren.
 

Die erste Garnelenmaschine

Im Laufe der 1960’er 
änderte sich die Mindestgröße für Hummerscheren, so es lohnte sich nicht 
mehr das Fleisch von den Hummerscheren zu pulen, und das Kernprodukt 
des Betriebes wurde dann die frischgepulten Garnelen in Lake.


Im Jahre 1967 wurde Laurits Nielsen und Sohn in Launis Fiskekonserves
verwandelt und ungefähr gleichzeitig wurde die erste Garnelenmaschine
installiert. Dies beschleunigte die Produktion und bald gab es nicht genug
Platz, die Kapazität zu erhöhen. Etwa drei Jahre nach dem Anfang in
Aalbæk wurde es überlegt eine Filiale in Taars zu öffnen. In März 1962
öffnete eine neue Garnelenfabrik in Taars bei Hjørring.

Das wirtschaftliche Wachstum in den 1960’er hat mit anderen Worten
auch Launis geholfen. Im Jahre 1966 ist der Anzahl auf 160 Mitarbeiter
in den zwei Fabriken gestiegen. Etwa 3000 kg handgepulte Garnelen
wurden jeden Tag produziert. Im Vergleich zu damals produzieren
etwa 20 Mitarbeiter bei Hilfe der Maschinen ungefähr 6000 kg
handgepulte Garnelen jeden Tag.

Die Entwicklung geht schnell
Das Jahr 1973 wurde für Launis epochemachend. Der Name wurde auf
Launis Fiskekonserves A/S geändert, und eine Erweiterung der Fabrik
wurde mehr und mehr dringend. Aus verschiedenen Gründen wurde
die neue Launis Fabrik an der Adresse Industrivej, Aalbæk, erst fünf
Jahre (1978) eingeweiht, und gleichzeitig wurde die Heringsproduktion
in der alten Fabrik an Læsøvej etabliert.

In den folgenden Jahren ging es schnell. Gert Nielsen kam nach einigen
Jahren im Ausland zurück und begann im Jahre 1982 in der Firma. Die
neue Fabrik wurde wieder erweitert, damit der Garnelenproduktion mit
Kaviar und Fischpastete angegliedert werden könnte. Alle Produkte
wurden jetzt unter einem Dach an der Adresse Industrivej Nord,
Aalbæk gesammelt.

Im Jahre 1994 zog die Produktion der Garnelen an eine neue Adresse in
Skagen um. Heute werden dort Launis frischgepulte Garnelen und andere
Schalentiere, bei Hilfe der modernsten Herstellungsprozesse, produziert.
Im Jahre 2010 wurde das fünfte Produkt eine Realität, da die erste
Bratanlage für Fischfrikadellen eingeweiht wurde.



Qualität und Geschmack ist der rote Faden

Durch die Jahren ist ein starkes Qualitätsbewusstsein und einen fachlichen
Stolz als ein Roter Faden durch die Geschichte der Firma gelaufen,- quer
die Generationen und Produktkategorien. Wir haben immer eine Ehre
darauf gesetzt, Produkte hoher Qualität mit unübertroffenem Geschmack
für des dänischen Mittagsessens zu produzieren. Ob es sich um Garnelen,
Hering, Kaviar, Fischpastete oder Fischfrikadellen dreht, dann sind die
guten Rohwaren, die geschmackvollen Rezepte und die kompromisslose
Qualität immer unser Warenzeichen. Die zentrale Platzierung bei den
großen Fischereihäfen Dänemarks sichert uns stabile Lieferungen der
frischen Rohware und einen kurzen Verarbeitungsprozess. 

Dies ist die Grundlage des Betriebes für Wachstum und Entwicklung, und
wir werden unser Bestes tun, um diese Platzierung auch in der Zukunft
zu behalten.

 

 

 

Instagram

Fang os på instagram.com/launis_1958

Instagram

Follow us on: instagram.com/launis_1958

Kontakt

Senden Sie uns eine E-Mail ein und wir werden Sie

umgehend kontaktieren

(*)
(*)
(*)